KULTUR CAMP - URBAN SKETCHING

Sonstiges
kulturcamp_urban_sketching
Datum: Do 07.12.23 2023-12-07 18:00

Ein bisschen chaotisch, ziemlich gemütlich und vor allem bunt gemischt - im Kultur Camp in der Galerie im Depot schlagen vom 02. bis zum 10. Dezember 2023 verschiedenste Gruppen, Kurse und Workshops die Zelte auf.

 

Sie alle versammeln sich rund um das Indoor-Lagerfeuer und haben eine Idee gemeinsam: Den kleinen Raum in der ehemaligen Straßenbahnwerkstatt zu einem Treffpunkt für Künstler*innen, Brettspielfans, Menschen aus der Nachbarschaft und nicht zuletzt auch die im Depotler*innen selbst zu machen.

Es wir gezeichnet, gespielt, gequatscht und vorgelesen. Es entstehen kleine Kunstwerke, neue Freundschaften und duftende Kerzen. Das Kultur Camp bietet Platz für Austausch und Vernetzung, für gesellige Nachmittage und lauschige Abende.

Egal ob groß oder klein, Profi oder Amateur*in, Mensch oder Honigbiene – im Kultur Camp kommen alle zusammen und lernen sowohl einander als auch das Depot als Begegnungsort kennen.

 

Urban Sketching

Urban Sketching lebt von der Spontanität und der Freude am gemeinsamen Zeichnen. Es werden Orte und Räume auf Papier gebracht, Eindrücke kreativ verarbeitet und das Gesehene mit Stift und Farbe eingefangen.

Die Dortmunder Gruppe der Urban Sketchers macht an ihrem regelmäßigen Donnerstagstermin einen spontanen Ausflug ins Depot und freut sich auf alle, die sich anschließen möchten. Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich und die Teilnahme ist kostenlos.

Wer seinen Stil und Lieblingsstift zum Skizzenzeichnen noch nicht gefunden hat, kann unbesorgt sein: Für Neulinge steht eine kleine Auswahl an Finelinern, Bleistiften und Aquarellfarben zu Verfügung. Depotlerin Heike Kollakowski und Urban Sketcher Guido Wessel sind mit am Start.

 

Termin:

DO 07.12. 18:00 Uhr

Ort:

Galerie im Depot & Gesamthaus

Eintritt:

frei!

Die Teilnahme ist kostenlos und es ist keine Anmeldung erforderlich.

 

 

Gefördert von:

 

soziokulturnrw logo 600x600   kulturbuero 600             

 

Foto: @felipepelaqium auf Unsplash