26.05 16:00.
Ausstellung

FÜHRUNG: INDEX.KOLLEKTIV VOLUME 1

a_goat_is_not_a_chicken2_ccarmen_koerner_

Ort
Galerie
Termin
Führung: SO 26.05.2024 um 16:00 Uhr
Zeitraum
DO 16.05.2024 - SA 01.06.2024
Eröffnung
Eröffnung: DO 16.05.2024 um 19:00 Uhr
Finissage
Finissage: SA 01.06.2024 um 18:00 Uhr
Öffnungszeiten
DO & FR 17:00 – 20:00 Uhr; SA & SO 15:00 – 18:00 Uhr
Eintritt
frei
Foto
Carmen Körner

Die Künstlerinnen des index.kollektivs erzählen live über ihre Bilder und Projekte.

“Mit dem index.kollektiv wünschen wir uns soziale Themen, Gerechtigkeit und Fotografie zu verbinden.” - Carmen Körner

In der Ausstellung Volume 1 werfen die Fotografinnen des index.kollektivs unter anderem einen Blick auf die Veränderungen der Identität russischer Immigrant*innen in Europa, das Aufwachsen auf einem Selbstversorgerhof und die Verbindung zwischen psychischen Erkrankungen und Kunst.
Die Werke beleuchten Lebensumstände von Menschen im In- und Ausland mit individuellen Schwerpunkten und Herangehensweisen. Was die Arbeiten vereint, ist die persönliche Verbundenheit zu den Projekten.

Annelene Warnecke, Carmen Körner, Catharina Cerny, Chayenne Freitag, Cynthia Ruf und Oxana Guryanova untersuchen, wie individuelle Themen und die Vergangenheit das gegenwärtige Denken, Fühlen und Leben ihrer Protagonist*innen beeinflussen.

“Auch wenn wir fotografisch in verschiedene Richtungen arbeiten, einen uns unsere Wertvorstellungen und unser sensibler Blick auf die gesellschaftlichen Themen, die wir sichtbar machen.” - Annelene Warnecke & Catharina Cerny

Das index.kollektiv, bestehend aus sechs Dokumentar-Fotografinnen verschiedener Altersgruppen, die seit 2022 zusammenarbeiten, widmet sich sozialen Themen durch diverse Perspektiven, um gesellschaftliche Aspekte zu erforschen und darzustellen.

Aktuell

Galerie im Depot

Experimentierfreudig, aufgeschlossen und kreativ: Das Depot sucht für die Ausstellungsreihe laborARTdepot Künstler*innen, die gemeinsam den Galerieraum gestalten. Hier gibt es alle Infos zu Bewerbung, Honorar und den Rahmenbedingungen.

 

Der Kulturort Depot lädt im Jahr 2025 erneut Künstler*innen zur Ausstellungsreihe „laborARTdepot“ ein. Zwei Mal im Jahr wird die Galerie im Depot zum Laborraum, zu einem Ort für interdisziplinäres Experimentieren. Künstler*innen bespielen den Raum mit Bildern, Tönen, Klängen und Worten in Form eines dort umzusetzenden Projektes. Disziplinen des visuellen Bereichs (Grafik, Malerei, Zeichnung, Fotografie, Videokunst, Graffiti etc.) bilden die Schwerpunkte, können jedoch auch mit anderen künstlerischen Disziplinen kombiniert werden. Das Thema ist frei wählbar.

[Weiter …]

Regelmäßig im Depot

World Press Photo
Nachtflohmarkt im Depot
f2 Fotofestival
Radius
Workshops im Depot

Weitere Veranstalter*innen im Gebäude

Sweetsixteen Kino
Theater im Depot
Parzelle im Depot

Was ist das Depot

Depot

Einst die Straßenbahnhauptwerkstatt der städtischen Verkehrsbetriebe, ist der Kulturort Depot heute ein Ort, an dem die Kreativität ihren freien Lauf nimmt. Mehr als 40 Einzelpersonen, Gesellschaften, Vereine und Büros haben sich seit der Eröffnung 2001 etabliert.

Von Architektur und Design über Fotografie bis hin zu Bildender und Darstellender Kunst - der Kulturort Depot Dortmund vereint alles unter einem großen Dach.

Besucher*innen können sich auf ein abwechslungsreiches Programm freuen. Ausstellungen, Theater, Tanz, Kino, Märkte, Messen und verschiedenste Workshops: im Depot ist für jeden etwas dabei.

[Weiter …]


Newsletter

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Förderung

AK Kultur und Wissenschaft Schwarz CMYK
Kulturbuero s
SozioKulturNRW black 70mm ohneUnterzeile

© 2024 Depot Dortmund
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.