Was ist das Projekt RADIUS?

10 Standorte, 10 Kreative (Kollektive) – jeweils eine künstlerische Intervention im öffentlichen Raum. Das Thema: Heimat.

 

RADIUS ist ein integratives und partizipatives Projekt für Urban Art in der Dortmunder Nordstadt, genauer gesagt im Hafenquartier.

Im Rahmen von RADIUS sind zehn interaktive Kunstwerke entstanden, die dazu einladen, das Viertel immer wieder neu zu entdecken und selbst Teil einer kreativen Auseinandersetzung mit der Dortmunder Nordstadt zu werden.

Unterschiedlichste Akteur*innen der Stadtgesellschaft haben dazu Flächen rund um den Hafen zur Verfügung gestellt: Große Giebelwände, Garagen, Mauern und öffentliche Plätze in Grünanlagen – die Standorte sind so vielfältig wie die Kunstwerke darauf und die kreativen Köpfe dahinter.

Im gemeinsamen Austausch mit lokalen wie internationalen Künstler*innen wurden Ideen und Konzepte für den öffentlichen Raum entwickelt, die einen zeitgenössischen Heimatbegriff verhandeln und Betrachter*innen dazu einladen, mit dem jeweiligen Kunstwerk zu interagieren.

Die künstlerische Intervention bietet auch eine optische Aufwertung der jeweiligen Flächen. Der Begriff Heimat wird in einen neuen Kontext gesetzt und neue Kulturorte im Hafenquartier der Stadt Dortmund werden etabliert und belebt.

 

 


Ab wann kann man die Kunstwerke von RADIUS im Hafenquartier finden?

 

Von winzigen Insekten über gigantische Fassadengemälde bis hin zu Graffiti in Blindenschrift: Wer in der Nordstadt rund um den Hafen unterwegs ist, hat das ein oder andere Kunstwerk sicher schon entdeckt.

Am ersten Juniwochenende 2022 wurde das Gesamtprojekt RADIUS mit seinen zehn Standorten offiziell eröffnet.

 

 

Fassadengemälde an der Kesselstraße in Dortmund
gemalte Ameisen in der kleingartenanlage Hafenwiese
Entstehung Fassadengemälde in der Speicherstraße

RADIUS entsteht: Peter Lutz und Jan Schmitz haben Künstler André Trafic (Bild 1), die Ameisen von Künstlerin Evelyn Bracklow (Bild 2) und Rookie fotografisch bei der Arbeit eingefangen (Bild 3).

 

Eine Runde Urban Art in der Dortmunder Nordstadt

Die Kunstwerke können in den kommenden Jahren von Interessierten jederzeit einzeln oder komplett bei einem selbstständigen Rundgang erkundet werden.

 

Wer auf eigene Faust losspazieren möchte, findet die Tour im Hafenviertel bei Google Maps (Desktopversion):

RADIUS - Eine Runde Urban Art in der Dortmunder Nordstadt

 

Der Flyer mit allen Standorten und Infos steht zudem als pdf zum Download bereit:
acrobat reader dc33png RADIUS Urban Art

 

Einen kleinen Überblick der einzelnen Locations und zugehörigen Künstler*innen gibt es hier:

 

Radius Urban Art Karte der Standorte im Hafenquartier

Standorte:

Immermannstr. 29
Kulturort Depot
Ursula Meyer
instagram s 30

Schäferstr.
Fredenbaumpark
Pandora2.0 & Juri Schäffer
instagram s 30

Schützenstr. 190
KGV Hafenwiese
Evelyn Bracklow
instagram s 30

 

Rückertstr. Ecke Uhlandstr.
Pfarrei Hl. Dreikönige, St. Gertrudis
instagram s 30 Anne Brauer

instagram s 30 Marc Kemper

 

Uhlandstr. Ecke Goethestr.           
Vivawest Wohnen

GmbH
Markus Wiese

masmedia

 ❻

Uhlandstr. 88
Rheinisch-Westfälische Realschule

LWL Förderschule Hören & Kommunikation
Alexis Dworsky
instagram s 30

 

Kesselstr. 51
Familie von Kölln
André Trafic
instagram s 30

 

Landwehrstr. /Kesselstr.
7000 Schmetterlinge
Samuel Treindl
instagram s 30

 

Speicherstr. 33
Projektspeicher
More Than Words
instagram s 30

 

Speicherstr. 100
Speicher 100
Rookie
instagram s 30

 

 

Veranstalter:

 

depot Logo black                logo kuenstlerhaus               

 

44309 GALLERY new web                  Logo Dipool

                

 

Förderer: 

 

heimat wort bild marke web                           LogoKulturbüro RGB web klein