Wann findet die nächste World Press Photo Ausstellung im Kulturort Depot Dortmund statt?

 

Die nächste World Press Photo Ausstellung findet vom 21. Oktober bis zum 12. November 2023 in der Mittelhalle im Depot statt. Alle Infos auf einen Blick:

 

Termin:
SA 21.10. - SO 12.11.2023

Öffnungszeiten:
SO - DO 11 - 20 Uhr
FR + SA 11 - 22 Uhr

Die World Press Photo Foundation empfiehlt den Besuch der Ausstellung ab 14 Jahren.

Eintritt:
Normal 8,00 €

Ermäßigt 6,00 €

Tickets sind an der Tageskasse erhältlich, es gibt keine Online-Tickets.

 

Die Termine für die öffentlichen Führungen werden im Vorfeld der Ausstellung bekanntgegeben!

 

Eintritt öffentliche Führung:

8 € / 6 € erm.; zzgl. 4 € Führungsgebühr

Anmeldung:

Da es eine begrenzte Personenzahl gibt, melden Sie sich bitte per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! für die öffentlichen Führungen an, sobald die Termine feststehen. Sollten kurzfristige Änderungen auftreten, die die Teilnahme betreffen - z.B. durch die Änderung der Coronalage - informieren wir schnellstmöglich.

 

Gruppenführungen können extra gebucht werden:

Es besteht die Möglichkeit, eigene Führungen für eine Gruppe (maximal 15 Personen) zu buchen. Der Preis pro Führung beträgt 60,00 € zzgl. des Eintrittspreises pro teilnehmender Person (8 € / 6 € erm.).

Für Schul- und Studierendengruppen beträgt der Führungspreis 60,00 € zzgl. des speziell ermäßigten Eintrittspreises von 3,00 € pro teilnehmender Person. Die begleitenden Lehrkräfte haben freien Eintritt.

Für die Buchung einer Gruppen- oder Schulführung wenden Sie sich bitte in einer E-Mail mit 2-3 Terminvorschlägen (innerhalb der Ausstellungsöffnungszeiten) an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Mit dem eigenen Smartphone per Kopfhörer mehr über die Fotos erfahren: Dank der App Smartify ab jetzt möglich!

Um andere Besucher*innen der Ausstellung nicht zu stören, sollten die Beiträge der Audiotour am besten mit den eigenen Kopfhörern angehört werden. Aus Hygienegründen und angesichts der weiter bestehenden Pandemielage können vor Ort leider keine Smartphones und Kopfhörer ausgeliehen werden.

 

Die Mitnahme von Hunden/Haustieren in die Ausstellung ist aus Sicherheitsgründen nicht gestattet.

 

Corona-Update: Mit Inkrafttreten der Corona-Schutzverordnung vom 3. April 2022 gelten auch im Kulturort Depot für Veranstaltungsbesuche keine Zugangsbeschränkungen (Nachweis einer Impfung, Genesung oder Testung) mehr.

Anlässlich der Ankündigung der Stadt Dortmund, die Maskenpflicht in öffentlichen Gebäuden nicht aufrechtzuerhalten, gilt - momentan - auch keine ausrückliche Maskenpflicht mehr.

 

Connecting the world to the stories that matter – preisgekrönte Pressefotografie

 

Jedes Jahr zeichnet die World Press Photo Foundation in einem internationalen Wettbewerb die besten Pressefotografien der Welt aus. Die in verschiedenen Kategorien verliehenen Preise zählen als wichtigste Auszeichnung für Fotograf*innen weltweit. In einer Wanderausstellung werden die preisgekrönten Fotografien rund um den Globus gezeigt und ziehen mehrere Millionen Besucher*innen an.

 

Die World Press Photo Ausstellung umfasst eine Auswahl von rund 150 Fotos. Egal ob Einzelbild oder Serie – die Aufnahmen bewegen, gewähren Einblicke in gesellschaftliche wie persönliche Konflikte und bieten einen Rückblick auf wichtige nachrichtenbezogene Ereignisse des vergangenen Jahres.

 

Das Hauptziel der World Press Photo Foundation ist die internationale Unterstützung und Förderung professioneller Pressefotograf*innen. Als einer der wenigen Ausstellungsorte in Deutschland zieht das Depot mit der World Press Photo Ausstellung Interessierte aus ganz NRW an.

 

Standort für internationale Fotografie – die World Press Photo Ausstellung im Depot

 

Im Kulturort Depot sind zahlreiche Sparten vertreten. Kino, Theater, Kunst, Märkte, Festivals und Ausstellungen – in unserem Haus begrüßen wir in jedem Jahr zehntausende Besucher*innen zu einer Vielzahl von Veranstaltungen. Im Vergleich zu anderen Häusern, bildet das Genre Fotografie ein Alleinstellungsmerkmal des künstlerischen Profils. Mit dem zeitgenössischen f² Fotofestival setzt das Depot seit 2017 neue Impulse in der Fotoszene und bringt alle zwei Jahre etablierte Fotograf*innen und aufstrebenden Nachwuchs in kreativer Atmosphäre zusammen.

 

Den Grundstein für die Verankerung hochkarätiger Fotografie im Depot hat die World Press Photo Ausstellung gelegt. Seit 2012 wird sie in der Mittelhalle gezeigt und schärft damit auch das Profil der Stadt Dortmund als Standort für internationale Fotografie.

 

Im Ausstellungszeitraum finden jährlich über 5.000 Besucher*innen den Weg ins Depot, um die prämierten Fotos und Bildserien zu sehen. Begleitend zur Ausstellung wird ein abgestimmtes Rahmenprogramm angeboten, das sich großer Beliebtheit erfreut. Insbesondere bei den Führungen – öffentlich oder individuell für Gruppen – herrscht eine große Nachfrage. Neben Firmen, Vereinen und Verbänden, nutzen vor allem auch (Hoch)Schulen die Möglichkeit, die bildungspolitischen Anknüpfungspunkte der Ausstellung aufzugreifen.

 

 

 WPP Logo

 Logoleiste WPP 2022

 

 

Titelfoto: World Press Photo Ausstellung 2021, fotografiert von Peter Lutz