Nachtflohmarkt im Depot

Messen, Märkte & Kulturfeste
Vergangenes Datum: 
Samstag, 12. Oktober 2019 17:00 - 23:59

Ort: Halle im Depot

Anmeldungen für den Nachtflohmarkt am 12.10.2019 sind nicht mehr möglich.

Für den nächsten Nachtflohmarkt am 30.11.2019 können Sie sich gerne ab dem 30.10.2019 online an dieser Stelle bewerben.

Bitte beachten Sie, dass der Nachtflohmarkt ein trödel von privatperson zu privatperson ist. bewerbungen gewerblicher Aussteller*innen können wir nicht annehmen. Ebenso bitten wir darum auf anmeldungen zu verzichten, wenn sie selbstgemachte waren (schmuck, Handwerk, bastelarbeiten, etc.) anbieten möchten. Der nachtflohmarkt ist ein reiner trödel-/Flohmarkt!

besten Dank!



 

DER NACHTFLOHMARKT IM DEPOT – jetzt 10 Jahre und zehn Monate alt!

Bei Nacht sind alle Katzen grau? Mag sein – aber nicht auf unserem Nachtflohmarkt. Da tummelt sich, was schön und bunt ist. Vor den Ständen, hinter den Ständen, in den Auslagen sowieso. Schätze vom Dachboden, Unerhörtes aus der Erbmasse, ein Grundstock einer neuen oder der Lückenfüller einer unvollständigen Sammlung, der letzte Schrei, das erste Beste. Das alles findet sich hier. Der Nachtflohmarkt im Depot ist noch ein waschechter Vertreter seiner Art. Allerdings ohne dieses lästige Vielzufrühaufstehenmüssen aber in großartigem Industrie-Ambiente. Allein die denkmalgeschützte Halle der ehemaligen Dortmunder Straßenbahnhauptwerkstatt lohnt den Besuch – und sorgt nebenbei für die richtige Stimmung beim Stöbern. Oder beim Verkaufen. Dazu liefert das immer wieder neue, stets handverlesene Rahmenprogramm gleichermaßen einen Beitrag, als Sahnehäubchen obendrauf. Live-Musik, DJs an den Plattentellern und Walk-Acts sorgen für magische Momente.


Die Akteure, die Künstlerinnen und Künstler stammen aus dem Umfeld der „Abende am elektrischen Kamin“, kurz Ekamina. Die Veranstaltungsreihe wurde anno 2000 im längst verblichenen Club Cosmotopia an der Schützenstraße gegründet und Anfang 2004 ins Sissikingkong (Landwehrstr. 17, Dortmund-Hafen) verlegt. Selbst längst legendär, machten hier Größen wie Thorsten Sträter, Gisbert zu Knyphausen oder Marc Weide erste Gehversuche auf der Bühne. Und andere, von denen man vielleicht nie wieder hören sollte. Denn das Zulassen von Fehlern gehört zum Konzept: ein Garant für etliche unvergessene Sternstunden, welche Künstler und Publikum nur in raren Freiräumen wie diesem erleben können. Ekamina ist verspielt - und liefert Zuspiel, Freispiel und Hörspiel und wagt seit bald zwanzig Jahren den launigen Spagat zwischen underground und arriviert.

Das passt zu unserem Nachtflohmarkt wie der Hintern auf den Eimer und das funktioniert deswegen immer wieder gut. www.ekamina.de


Für bewegte Bilder: Hier ein Film der einundzwanzig 21 in ihrem Format "Entdeckertour: Nachttleben"
 

AUF DER BÜHNE: >>KONSTANTIN KERSTING<<

Der Dortmunder Jazzklarinettisten Konstantin Kersting orientiert sich am Mainstream-Jazz der 30er bis 50er Jahre, angefangen von Benny Goodman bis Django Rheinhardt. Es gibt Süsses für die Ohren und es wird geswingt bis die Wände wackeln.


Foto: Privat


AN DEN PLATTENTELLERN: >>TIMMI<<

Timmi ist groovesüchtiger Vinyl-Junkie, seit Urzeiten im Geschäft (legendäre Sets im längst verblichenen Cosmotopia an der Schützenstraße) und aus dem Dortmunder Nachtleben nicht wegzudenken (La Boum im Sissikingkong).


Foto: Privat



Eintritt
: 3,00 €

Konditionen für Händler:
  • Standmiete: 20,00 € je Tisch (Biertisch 220 x 50 cm wird gestellt)
  • Händlereinlass: 15.00 Uhr
  • Wer eine Kleiderstange mitbringen möchte, bitte Konditionen im Anmeldeformular ansehen.
  • Nur der Biertisch steht als Verkaufsfläche zur Verfügung.
  • Müllpfand: 10,00 €. Siehe auch Marktordnung!
  • Keine gewerblichen Händler. Keine DIY oder selbstgemachten (Kunst-/Handwerksprodukte). Trödel only!
 

 

Gestaltung des Rahmenprogramms in Zusammenarbeit mit

 
 
 
Fotos: Lisa Maruhn


Fotos: Anna Lisa Konrad Fotografie

 

Telefon
0231-900 806
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

Alle Daten


  • Samstag, 12. Oktober 2019 17:00 - 23:59

 

 

Powered by iCagenda