[ ...ALLES GUT... ] MUSIKTHEATER VON UND MIT ENSEMBLE OPER, SKEPSIS UND GLEISBAU

Theater
Datum: Samstag, 15. Juni 2019 20:00

Ort: Theater im Depot

[ ...alles gut... ]
MUSIKTHEATER VON UND MIT ENSEMBLE OPER, SKEPSIS UND GLEISBAU

"Oper, Skepsis und Gleisbau" ist ein Ensemble für radikales Musiktheater und klangbasierte Bühnen-Experimente am Rand der Genres in Grenzgebieten wie Bühnen-Hörspiel, Video-Meditation oder Tanz-Installation.Scheinbar tumulthafte Kompositionen und Inszenierungen werden aus mathematisch inspirierten Ordnungs- und Organisationsmustern entwickelt. Die Schwerpunkte der künstlerischen Mittel liegen auf elektroakustischer Musik, Videoprojektionen, zeitgenössischem Tanz, experimentellen Texten und performanceartigem Umgang mit mobilen Bühnenobjekten. Wie in den historischen Performances der frühen Dada-Bewegung die Simultan-Lesung von Lyrik-Texten Furore machte - und wie in der Kinderliteratur zuletzt das "Wimmelbild" als Erzählform Konjunktur hatte, so bewegen sich auch "Oper, Skepsis und Gleisbau" in permanenten Parallelaktionen durch einen Bühnen-Kosmos voller Klänge, Bilder und Texte, in denen Elemente aus Computermusik, Schauspiel, Butoh, Trickfilm, Free-Jazz und Tanztheater für ganz eigenartige Sicherheiten und experimentelle Ordnungen sorgen.

https://www.niehusmann.org/osg 

Vorstellungen:
SA 15.06.2019 um 20 Uhr
SO 16.06.2019 um 18 Uhr
Eintritt:
VVK 14 € / 8 € erm.
AK 16 € / 10 € erm.
Ort: Theater im Depot

Regie / Komposition: Frank Niehusmann
Ensemble: Anna Dimpfl , Peter Eisold, Thomas Kemper, Stefan Kirchhoff, Gilda Razani, Scarlett Schauerte, Hanna Schörken, Erwin Wiemer u.a.
Kostüme: Anne Bentgens

Tickets gibt es unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder 0231 / 9822336 (AB) // Eventim oder an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Alle Informationen zur Kartenvorbestellung finden Sie hier.
Bei Erwerb der Karten über Vorverkaufsstellen sowie bei einer Online- Buchung über das Eventim Ticketsystem können Systemgebühren anfallen.

 

Telefon
0231 / 982 120
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
facebook

 

 

 

 

Powered by iCagenda