WORLD PRESS PHOTO 18 - PODIUMSDISKUSSION (BILD)JOURNALIST*INNEN UNTER DRUCK

Ausstellung
Datum: Samstag, 9. Juni 2018 15:00

Ort: Halle im Depot

Im RahmenProgramm zur WORLD PRESS PHOTO Ausstellung

Podiumsdiskussion
(Bild)Journalist*innen unter Druck

Die Pressefreiheit gerät weltweit immer stärker unter Druck. Doch nicht nur in der Türkei ist die freie Presse bedroht. Journalist*innen geraten immer häufiger ins Visier von Staat, Behörden oder Kriminellen. Wir wollen einen Bogen von der Bedrohungslage im Ausland zu den Problemen im Inland schlagen. Denn gerade im Zeitalter von G20, Wutbürgern und Neonazi-Aufmärschen geraten auch Journalist*innen und Fotograf*innen immer häufiger zwischen die Fronten oder werden gleich zum Feindbild erklärt. Auch die Frage des Zugangs zu Veranstaltungen, der Umgang mit Presseausweisen und der Umgang mit Akkreditierungen sind wichtige Themen.
Auf dem Podium sitzen:
Björn Kietzmann, freier Fotojournalist aus Berlin. Er war einer der 32 Medienvertreter*innen, denen beim G20-Gipfel die Akkreditierung entzogen wurde und er wurde 2014 in der Türkei verhaftet, als er in Südostanatolien über die Proteste gegen die von der Terrormiliz IS eingekesselte syrische Stadt Kobane berichten wollte.
Prof. Frank Überall ist DJV-Bundesvorsitzender und hat als freier Journalist selbst schon Erfahrungen mit der Verweigerung von Akkreditierungen gemacht. Beim Bundesparteitag der Afd in Köln rief er die Aktion „#Art5gilt" ins Leben.
Gregor Lange ist Polizeipräsident in Dortmund und damit sowohl mit Gewalt gegen Journalist*innen konfrontiert als auch mit der immer größer und unübersichtlicher werdenden Zahl von vermeintlichen Journalist*innen bei Demonstrationen und anderen Großveranstaltungen.
Alexander Völkel, Journalist, Fotograf und Blogger aus Dortmund berichtet seit 14 Jahre über Rechtsextremismus und ist selbst im Visier von Neonazis.

SA 09.06. | 15.00 Uhr
Eintritt frei
Veranstalter: DJV NRW, Presseverein Ruhr, Nordstadtblogger.de

Zum Gesamtprogramm: WORLD PRESS PHOTO 18

 

 

 

Förderer: 

Sponsor: 

 

Medienpartner: 

   

World Press Photo wird von der Niederländischen Postleitzahl-Lotterie unterstützt und weltweit von Canon gesponsert. 

 

 

E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

Powered by iCagenda