2 ABENDE - 2 PREMIEREN: EL OJO DE HAMLET. NIRGENDWO - ARTSCENICO

Theater
Datum: Sonntag, 25. November 2018 18:00

Ort: Theater im Depot

2 Abende - 2 Premieren
El ojo de Hamlet - NIRGENDWO
artScenico

An zwei Abenden zeigt artscenico seine beiden neusten Produktionen. Beide setzen sich auseinander mit dem komplexen Begriff Heimat und Heimatverlust, Flucht oder Verbannung. 

Wie ein Mann sich nach dem Exil ändert, mit der Prämisse, dass der Hamlet von einem mörderischen und ineffizienten König verbannt wird, der sein eigenes Volk vernichtet, ermordet und misshandelt, um an der Macht zu bleiben. Der Schmerz, der äußerlich und innerlich im Anpassungsprozess in einem neuen Land und in einer neuen Kultur leiden müssen; immer den Schmerz und die Hilflosigkeit tragend, ihre Wurzeln und ihr Land zu verlassen. Zusammen mit dem Leiden, diejenigen zu sehen, die geblieben sind und nichts dagegen tun können.

artscenico performing arts ist ein nomadisierendes Label ohne festes Haus, das sich auf die Durchführung und Organisation von überwiegend ortsspezifischen Projekten mit internationaler Beteiligung spezialisiert. Dadurch sind zahlreiche Kooperationen entstanden, u.a mit dem Festival off Limits. Poetische und spektakulär außergewöhnliche Projekte fanden in den letzten Jahren u.a. auf Friedhöfen und Parks, in Kirchen und Hotels, einer Kleingartenanlage, innerhalb eines Geschäfts- und Wohnblock statt. Künstlerischer Leiter ist der Regisseur, Autor, Schauspieler und Festivalleiter Rolf Dennemann, Mitglied des Vorstandes des Verbands Freie Darstellende Künste in NRW.

Premiere: SO 25.11.2018 um 18 Uhr
Eintritt Premiere: VVK 15€ / 8 € erm.
AK 17 € / 10 € erm.
Ort: Theater im Depot

Mit: Chino Monagas
Regie: Cynthia Scholz

Tickets gibt es unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder 0231 / 9822336 (AB) oder an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Weitere Informationen zu Kartenvorbestellungen sowie unsere AGBs finden Sie hier.

Bei Erwerb der Karten über Vorverkaufsstellen sowie bei einer Online-Buchung über das Eventim Ticketsystem können Systemgebühren anfallen.

 
 

 

Telefon
0231 / 982 120
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
facebook

 

 

 

 

Powered by iCagenda